cuschina menono

Das Feinschmeckerlokal in Camischolas


Die «cuschina menono» im Tavetscher Weiler Camischolas ist ein Ort des Hochgenusses und eine Augenweide für jeden stilbewussten Geniesser. So widerspiegelt sich die kulinarische Meisterleistung, die Mengia Monn und Erwin Braunhofer auf Ihre Teller zaubern, im aussergewöhnlichen Interieur des menono.

Die metropolitanen Entwürfe des Belgischen Architekten Jo Moreels haben wir bis ins kleinste Detail und mit höchster Präzision und Kunstfertigkeit ausgeführt.

Entstanden ist dabei en aparter Gourmettempel, der ebenso in New York oder Paris liegen könnte und auch anspruchsvollen Gourmets keine Wünsche offen lässt.



Aprés Ski Zug

Die längste Aprés Ski Bar der Schweiz


Samih Saviri's ausgefallene Idee eines Aprés Ski Zugs für die Region Andermatt/Sedrun/Disentis umzusetzen war für uns eine ausserordentliche Herausforderung.

Von der Planung bis hin zum kleinsten Ausführungsdetail durften wir den gesamten Innenausbau ausführen. Produzieren konnten wir in Rueras, der Um- und Einbau erfolgte dann in den Depots und Werkstätten der MGBahn in Brig.

Die Aussengestaltung entstand durch das Künstlerduo Patrick «Redi» Wehrli und Alex Hohl von artworks.

 

Detaillierte Informationen rund um das Angebot findet man auf der Website der SkiArena Andermatt Sedrun.



Golfclubhaus Andermatt


Für das vom Berner Architekten Kurt Aellen entworfene Golfclubhaus der Andermatt Swiss Alps AG, konnten wir sämtliche Schreinerarbeiten ausführen.

Das Interieur wurde von der renommierten, römischen Innenarchitektin Elisabetta Freda gestaltet.